Zielstellung und Aufgaben

Der Nordbadische Volleyball-Verband e.V. (NVV) wurde am 12. Januar 1963 in Weinheim gegründet. Der NVV ist die Interessenvertretung aller Volleyballer in Nordbaden. Er ist in politischer, weltanschaulicher, konfessioneller und rassischer Hinsicht tolerant. Er verbreitet und fördert das Volleyballspiel in Nordbaden sowohl im Leistungsbereich als auch im Freizeitsport und organisiert den Spielbetrieb in vielfältiger Weise. Er engagiert sich besonders in der Förderung und Entwicklung jugendlicher Volleyballer. Um diese Ziele zu erreichen, setzt er vor allem bei der Jugend Akzente. Besonders talentierten Jugendlichen bietet er ein Sprungbrett in höchste Ligen durch seine Förderungsstruktur. Einer der Schwerpunkte ist die Qualifizierung von Trainern, Übungsleitern, Betreuern und Schiedsrichtern sowie die Weiterbildung unserer Funktionäre und Mitarbeiter.

Die Nordbadische Volleyball-Jugend (NVJ) wurde im Jahre 1991 als Interessenvertretung der jugendlichen Volleyballer im NVV gegründet.

Die Vorsitzenden/Präsidenten

1963-1978      Rolf Schwarztrauber (verstorben 1998)

1978-1979      Thomas Krings

1979-1989      Werner Haas

1989-1990      Michael Kozak

seit 1990         Harald W. Schoch

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Nordbaden

TV Bühl
SSC Karlsruhe

Dritte Liga in Nordbaden

SVK Beiertheim
SV Sinsheim
TSG Blankenloch

Sonntag, 28. Februar 2021
DVV-Pokalfinale DVV-Pokalfinale
Dienstag, 16. März 2021
NVV-Vorstand NVV-Vorstand
Montag, 19. April 2021
NVV-Präsidium NVV-Präsidium
Sonntag, 2. Mai 2021
Regionalspiel-Ausschuss Süd Regionalspiel-Ausschuss Süd
Mittwoch, 5. Mai 2021
Online Meeting NVV-Vereine Online Meeting NVV-Vereine
Mittwoch, 22. September 2021
NVV-Vereinsversammlung NVV-Vereinsversammlung